Ich leide unter Lampenfieber. Was kann ich tun, damit meine Rede dennoch ein Erfolg wird?

Am meisten fürchtet der Mensch das Feuer, den Tod und die Rede vor Publikum. Dabei ist die Angst vor der öffentlichen Rede keineswegs irrational. Jeder Redeauftritt bietet dem Redner zwar die Chance, eine Vielzahl von Menschen von sich und seinen Ideen zu überzeugen. Misslingt die Rede aber, hat der Redner bei ebenso vielen Menschen einen weniger positiven Eindruck hinterlassen. Die beste Hilfe für einen nervösen Redner ist daher ein präzise formuliertes Redemanuskript. Gerade für einen Redner mit wenig Redeerfahrung ist es wichtig, dass er sich am Rednerpult auf seinen Text verlassen und sich allein auf seinen Vortrag konzentrieren kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.